Середа, 18.10.2017, 23:14
Вітаю Вас Гість | RSS
Головна » 2015 » Жовтень » 2 » Der Tag der deutschen Einheit - 3. Oktober
23:40
Der Tag der deutschen Einheit - 3. Oktober

Liebe Geschwister und liebe Freunde

anlässlich des heutigen Feiertags "Tag der deutschen Einheit" möchten wir alle

in Deutschland lebenden Menschen herzlich beglückwünschen.

Auf dass wir uns von diesem Tag inspirieren lassen und wir schon bald gemeinsam den

"Tag der weltweiten Einheit" feiern!!!

Aus der Geschichte des Festes

Im sogenannten Einigungsvertrag von 1990 wurde der 3. Oktober zum Tag der Deutschen Einheit und damit zum gesetzlichen Nationalfeiertag erklärt. Es ist der einzige gesetzliche Feiertag in Deutschland, der dem Bundesgesetz zu Grunde liegt. Aller anderen Feiertage in der Bundesrepublik Deutschland unterliegen hingegen dem Länderrecht.

Seit dem Jahr 1990 finden die offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit immer abwechselnd in der Landeshauptstadt statt, die in dem entsprechenden Jahr den Vorsitz im Bundesrat innehat. Diese Regelung wird durch die Königsteiner Vereinbarung geregelt und zwar in der absteigenden Reihenfolge der Bevölkerungszahl. Diese Regelung gilt zunächst bis in Jahr 2017 und wurde von den Ministerpräsidenten der Länder in eine Konferenz im Dezember 1990 so beschlossen. Einzige Ausnahme bildete das Jahr 2011, als die Feierlichkeiten nicht in Düsseldorf, der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen stattfanden, sondern in der alten Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, in Bonn.

An diesem Tag der Deutschen Einheit wird stets ein großes Bürgerfest organisiert und auf der sogenannten Ländermeile stellen sich die Länder und deren Regierung den Menschen vor. Seit einigen Jahren aber hat es sich auch so eingebürgert, dass auch in Berlin am Brandenburger Tor und auf der Straße des 17. Juni zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. So gibt es hier in der Regel zahlreiche Konzerte und einige andere kulturelle Veranstaltungen. Seit 1997 laden so beispielsweise auch die Moscheevereine am Tag der Deutschen Einheiten zum Tag der offenen Moscheen ein um damit auch zum Ausdruck zu bringen, dass auch die Muslime ein Teil der deutschen Gesellschaft sind.

Im Jahr 2004 gab es einmal kurze Diskussionen um eine Verlegung des Tags der Deutschen Einheit. Die damalige Bundesregierung um Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte angeregt, den Nationalfeiertag zukünftig immer am ersten Sonntag im Oktober zu feiern. Damit wollte man die daraus resultierenden Steuermehreinnahmen von schätzungsweise rund 500 Millionen Euro dafür verwenden, um das Haushaltsdefizit zu senken. Der damalige Bundespräsident Horst Köhler erteilte aber dieser Absicht eine klare Absage und so wurden die Pläne wieder verworfen.

Переглядів: 67 | Додав: school2 | Рейтинг: 0.0/0
Всього коментарів: 0
Ім`я *:
Email *:
Код *: